Stacks Image p1359_n3
Schulungskonzept in Kooperation
mit der Landesrettungsschule Bühl
    Informationen
    Informationen
    In Kooperation mit der Landesrettungsschule Bühl bieten wir Kinaesthetics für den Rettungsdienst in 3 Modulen an. Kern dieses neuen Schulungskonzeptes sind die Gegebenheiten im Rettungs- und Krankentransportdienstes.
    Modul 1 – Basisschulung
    In diesem Modul werden Grundlegende Kenntnisse über die Bewegungsstruktur des menschlichen Körpers unterrichtet.

    Ziele von Modul 1:
    • Erste Schritte zum Schutz der eigenen Gesundheit und das vermeiden von unnötigen Belastungen des eigenen Körpers
    • Kommunikation mit Patienten
    • Eine Erleichterung von einfachen Transfers von Patienten.
    • Erleichterung beim Einsatz von Hilfsmitteln ( Tragestuhl/ Liege)
    • Vorstellen verschiedener Hilfsmittel (Gleitmatten/ Rollboard/ Rettungstuch)
    Modul 2 – Basisschulung
    Voraussetzung ist die Teilnahme an Modul 1!
    In diesem Modul werden die erworbenen Kenntnisse aus Modul 1 aufgefrischt und mit weiteren Konzepten erweitert.
    Die Teilnehmer bringen aktuelle Erfahrungen aus der Praxis mit in den Kurs, an denen anhand von weiteren Kinaesthetics-Konzepten Lösungsstrategien entwickelt werden.
    Modul 2 bietet die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten zu reflektieren und Problemsituationen im Austausch mit Kollegen zu bearbeiten und Lösungen zu finden..
    Modul 3 – Mitarbeiter in Führungspositionen
    Voraussetzung ist die Teilnahme an den Modulen 1 und 2!
    Schulung für Mitarbeiter, welche eine Führungsrolle in diesem Bereich übernehmen wollen oder sollen

    Die Teilnehmer bringen ihre Erfahrungen aus der Praxis mit Modul 1 und 2 mit in den Kurs. Anhand der Kinaesthetics-Konzepten in Beziehung zu Lernmodellen aus der Verhaltenskybernetik werden Ideen zur Umsetzung in der Praxis für die Einrichtung erarbeitet.
    Termine
    Termine können auf Anfrage mit Ihrer Einrichtung vereinbart werden.