Stacks Image p3269_n3
Kinaesthetics – was ist das?
Kinaesthetics ist ein Bewegungskonzept, das Mitte der 70er Jahre auf der Basis der Verhaltenskybernetik von Dr. Lenny Maietta und Dr. Frank Hatch / USA entwickelt wurde. Seit Beginn der 80er Jahre werden "Kinaesthetics in der Pflege" Kurse für professionell arbeitende Pflegekräfte in vielen Einrichtungen, seien es Krankenhäuser, Pflegeheime, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Sozialstationen oder Pflegeschulen unterrichtet.
In diesen Kursen erlernen pflegende und betreuende Personen Grundlagen über Bewegungswissen kennen, um körperliche Belastungen wesentlich zu reduzieren und individuelle Fähigkeiten pflegebedürftiger Menschen effektiv mit einzubeziehen und zu fördern . Sie lernen Aktivitäten wie z.B. Aufstehen vom Stuhl, von der Rückenlage im Bett zum Sitzen, vom Bett auf den Stuhl oder Rollstuhl, vom Fußende zum Kopfende und Drehen und Lagern im Bett mit dem geringst möglichen Kraftaufwand zu unterstützen.

Grundbausteine
Literaturliste
Wir haben für Sie interessante Bücher zum Thema zusammengestellt.

Zum Download einfach das Bild anklicken.
Stacks Image 3268
Literaturliste laden
0